Geschrieben am

VOLKSDROGEN – durch Irrlehre, Irrglaube, industrielle Manipulation zum Junkie – ZUCKER – WEIZEN – MILCH – SALZ legales Kokain für das Volk.

Book Cover: VOLKSDROGEN - durch Irrlehre, Irrglaube, industrielle Manipulation zum Junkie - ZUCKER - WEIZEN - MILCH - SALZ legales Kokain für das Volk.
AusgabenPDF (Deutsch): € 9,99
ISBN: 978-3-946551-63-8 (Softcover), 978-3-946551-64-5 (Hardcover)
Pages: 276

Softcoverausgabe mit schwarz-weißen Abbildungen  
Hardcoverausgabe mit farbigen Abbildungen

Wer du bist, was du denkst und wie du fühlst, entscheiden Coca-Cola, Pepsi, Cornetto, McDonald‘s, Nutella, MüllerMilch, Hipp, Milka, Miracoli, Pringle's, Pizza Margerita & Co. mit!

Zucker, Milch, Weizen und Salz machen uns zu Junkies? Das ist kein Märchen, sondern Realität.
Diese 4 Lebensmittel manipulieren unser Gehirn und bestimmen unseren Tag.

Du bist, was Du isst!
Das Essen diktiert mit, was wir
denken, was und wie wir fühlen,
wie gesund wir sind.

Immer mehr Menschen und immer mehr Kinder fühlen sich genervt, gestresst, schlecht gelaunt, depressiv, müde, kraftlos und das oft ohne expliziten Grund und ohne Erklärung. Weißt du, dass es an Zucker, Weizen, Salz oder Milchprodukten liegen könnte, die diesen Zustand hervorrufen? Es klingt verschwörerisch, oder?

Mehr...

Hast du öfter Angst? Machst du dir dauernd Sorgen, denkst überwiegend negativ? Bist du ständig nervös, wütend, hasserfüllt, ausgereizt, antriebslos, schlecht gelaunt, aggressiv ohne Grund, und du weißt nicht, warum?

Hast du, wenn du ohne Grund depressive Stimmungen hast, Lust auf Süßigkeiten, Kuchen, Chips, Cola? Musst du öfter, wenn es dir nicht gut geht, nach Süßigkeiten oder Weißmehlprodukten greifen, und fühlst dich danach besser?

Hast du ohne Grund Kopfschmerzen, Migräne, Darmbeschwerden?

Reagierst du euphorisch, wenn du etwas Süßes gegessen hast? Spürst du Glücksgefühle, wenn du deine Nudeln verzehrst? Und willst du immer noch mehr? Ist Schokolade für dich unverzichtbar und brauchst du sie, um dich gut zu fühlen?

Egal was du tust und machst, werden du oder dein Kind immer dicker? Trotzt aller Warnungen und Bestrafungen isst dein Kind weiterhin heimlich Süßigkeiten, klaut sogar Geld oder leiht sich Geld von anderen Kindern, um heimlich welche zu kaufen?

Ist deine Potenz im Eimer? Hast du immer weniger Lust auf Sex? Oder bist du plötzlich sexuell ausgereizt?

Leidest du an Allergien?

Fühlst du dich ohne Weizen, Zucker, Milch richtig schlecht, sogar krank mit Entzugserscheinungen, wie eine Klientin des Autors, die starke Krämpfe und Kopfschmerzen bekam, als sie sich das erste Mal seit über fünf Jahren widersetzte, am Abend Cola zu trinken?

Alles das könnte eine Erklärung haben: Du bist vielleicht schon abhängig von Weißmehl oder Zucker oder Milch oder Salz. Oder alle zusammen haben schon die Macht über dich übernommen. Du bist vielleicht schon ein Junkie durch Lebensmittel.

Woran das liegt? Dieses Buch zeigt dir, woran es liegt und wie Weizen, Milch, Zucker, Salz dich berauschen.

Es versorgt dich mit sehr vielen neuen Erkenntnissen, es ist eine tolle Synthese aus wissenschaftlichen Tatsachen, afrikanischer Naturlehre, eigenen Experimenten und Erfahrungen des Autors Dantse Dantse aus seinen Coachings.

Dantse zeigt dir in diesem Buch, dass deine aggressive Haltung, deine ständigen Depressionen und Kopfschmerzen vielleicht nichts, aber auch gar nichts mit dir zu tun haben, sondern mit dem, was du isst und wie dies dein Gehirn manipuliert und dich vielleicht schon zum Junkie, zum Foodjunkie, gemacht hat.

Fällt es dir schwer, auf Käse oder Weißmehlprodukte zu verzichten? Kannst du dir nicht vorstellen, ohne Pasta und Pizza auszukommen? Du rastest aus, wenn du deine Cola nicht bekommst? Dann bist du schon süchtig.

Denn Milch, Weizen, Zucker, Salz können nachweislich wie Drogen in unserem Körper wirken und unser Verhalten, unsere Denkweise, unsere Gefühle, Empfindungen, Geschmäcker und Gesundheit deutlich beeinflussen und mitprägen.

In extremen Selbstexperimenten, die in diesem Buch beschrieben sind, hat Dantse die negativen psychischen Auswirkungen dieser Lebensmittel am eigenen Leib erlebt.

Nach der Lektüre dieses Buches wird dir vieles klar sein!

Softcoverausgabe: 276 Seiten mit 80 schwarz-weißen Abbildungen  
Hardcoverausgabe: 276 Seiten mit 80 farbigen Abbildungen

Leseprobe

Unsere Ernährung, die wahre Droge: Wenn Weizen, Milch, Zucker und Salz zur Religion werden und aus Lebensmitteln Drogen werden

Nahrungsmittel werden Futtermittel, Wir werden gefüttert, wie Tiere. Es geht nur noch darum, uns satt zu kriegen und daraus Gewinne zu machen.

Nicht nur Kokain, Zigaretten und Haschisch machen uns süchtig und krank. Viel gefährlichere Drogen sind Weizen, Milch, Zucker, Salz, die mehr Leid bringen, mehr schaden und häufiger den Tod bringen.

Unsere ganze moderne Ernährung dreht sich um Milch, Weizen, Zucker und Salz. Es gibt keinen Ort und kaum eine Speise, wo man diese Nahrungsmittel nicht findet, mal natürlich, mal künstlich und chemisch.

Jeder isst Zucker, Weißmehl, Milch, Salz und das scheint normal zu sein.

Lies mehr

Zucker, Milch, Weißmehl und Salz sind überall, auch da, wo wir es am wenigsten erwartet hätten. Die kleinsten Snacks sind voll mit Zucker. Alles wird getan, dass wir diese vier Lebensmittel im Übermaß konsumieren. Überall, wohin wir auch gehen, gibt es Süßigkeiten und gesüßte und gesalzene Dinge. Im Supermarkt stehen sie ganz vorne an der Kasse, damit die Kinder es nicht verpassen, im Kino, in Tankstellen, in Bahnhöfen, auf dem Sportplatz, im Schwimmbad, am Strand usw.… dürfen sie nicht fehlen. Großeltern versorgen die unschuldig Enkel mit Süßigkeiten, um ihre Liebe zu Enkel und Enkelin zu zeigen. Bei Feiern und zum Vergnügung bieten wir fast ausschließlich süße Dinge an: Gebäck, Kuchen, Getränke und Desserts. Diese Gewohnheit machen wir zu unserem Dogma: Wir ernähren uns von Zucker, Mehl, Salz, Milch von morgens bis abends. Es ist sehr schwer dies zu vermeiden. Wir werden regelrecht dazu gezwungen, sie zu essen. Wir preisen, loben, beten sie an. Wenn wir traurig oder unzufrieden sind, wenn es uns nicht gut geht, wenn wir Erfolg haben und glücklich sind.

Verkleinern
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.