Veröffentlicht am

Das Krankheiten-Frühwarnsystem

Krankheiten diagnostizieren für jeden leicht gemacht!

 
Stärke dein Bauchgefühl und lerne deinen Körper besser kennen, um Krankheiten schnell und bereits im Frühstadium wahrzunehmen und dann rasch und effektiv handeln zu können.

Mit dem neuen Handbuch, um Krankheiten schnell und schon im Frühstadium zu erkennen. Handle jetzt!

Was können dir deine Haare, deine Haut, deine Augen
über mögliche Krankheiten und Schadstoffbelastungen
im Körper sagen?

Auf welche Krankheiten können Farbe und Geruch
deines Urins hinweisen?

Wie zeigt dein Körper dir,

  • dass deine Darmflora krank ist?
  • dass du an Vitamin- oder Nährstoffmangel leidest?
  • dass ein Herzinfarkt oder Schlaganfall droht?
  • dass du Diabetes haben könntest?
  • dass du unter Testosteronmangel leidest?
  • dass du an Alzheimer erkranken könntest?
  • dass du an Burnout oder einer Psychose leidest?
  • dass du mit Chemikalien vergiftet bist?

Lies dieses Buch und verstehe deine KörperWARNsignale! So kannst du Krankheitszeichen früher erkennen, schnell deuten, rasch handeln und Schlimmeres verhindern!

Die beste Methode, um gesund zu bleiben, ist es, deinen Körper genau zu kennen, auf ihn zu hören und seine Signale richtig zu deuten. Denn dein Körper spricht mit dir, auch wenn du es nicht immer verstehst! Wenn er Hilfe braucht, meldet er sich und macht auf Probleme oder mögliche Folgen aufmerksam. Er sagt dir genau, was er braucht, was du vermeiden solltest, wo du aufpassen musst und wo es ihm richtig gutgeht. Mit kleinen und manchmal schwer wahrnehmbaren Zeichen macht er dich aufmerksam, wenn du dich stärker um ihn kümmern musst, um ein richtiges Erkranken zu vermeiden. Denn wenn man schon früh die Anzeichen einer Erkrankung erkennt, kann man rasch Gegenmaßnahmen ergreifen und so Schlimmeres verhindern.

 

Dieses Buch gibt dir erste Hinweise. Keine der Symptome oder Signale deines Körpers weisen zwangsläufig auf eine bestimmte Krankheit hin. Aber die Signale sollen dich aufmerksam machen, genauer hinzuschauen und gegebenenfalls fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Scheue dich nicht, deinem Arzt oder deinem Therapeuten von deinen Vermutungen und deinen Beobachtungen zu berichten, sondern sei stolz darauf, dass du so ein feines Gespür für deinen Körper entwickelt hast. Vertraue deinem Körper – denn er möchte, dass es dir gutgeht!

 

Viele weitere spannende Themen und interessante Entdeckungen findest du auf indayi.de

KOMMENTAR VERFASSEN

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu