Die verKREBSte Generation – Hilfe, der Wohlstand bringt mich um! Band 3. Krebs unter uns - krebserregende Chemikalien und Gifte in Haushalt und Wohnung

Unser Zuhause soll ein sicherer Ort sein!
Unsere Haushaltsmittel sollen sauber machen und uns nicht umbringen!

Eine große, aber vernachlässigte Quelle krebserregender Gifte sind die im Haushalt verwendeten Chemikalien und viele Gegenstände und Produkte, die wir in unserem Haus oder in unserer Wohnung haben. Noch gefährlicher wird es, wenn verschiedene Reinigungsmittel zusammen benutzt werden, denn dann kann ein regelrechter Chemie-Giftcocktail entstehen. Dieses Buch klärt dich über die Gifte auf, nennt die schädlichen Produkte beim Namen und hilft dir, sie zu vermeiden. Deswegen hasst die Industrie dieses Buch!

Excerpt:

Eine große, aber vernachlässigte Quelle krebserregender Gifte sind die im Haushalt verwendeten Chemikalien und viele Gegenstände und Produkte, die wir in unserem Haus oder in unserer Wohnung haben. Noch gefährlicher wird es, wenn verschiedene Reinigungsmittel zusammen benutzt werden, denn dann kann ein regelrechter Chemie-Giftcocktail entstehen.

Reinigungsprodukte tragen zu einem erhöhten Krebsrisiko bei! Forscher des Silent Spring Institute in Massachusetts, USA stellten in einer Studie Folgendes fest:

„Frauen, die sehr viele Reinigungsmittel in ihrem Alltag benutzen, haben eine doppelt so hohe Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken wie diejenigen, die sie selten benutzen.“

Lies mehr

Die Studie wurde vom Massachusetts Department of Public Health, the Susan S. Bailis Breast Cancer Research Fund and the US Centers for Disease Control and Prevention finanziert und in der Peer-Review-Zeitschrift Environmental Health ver-öffentlicht.

Etwa 54.000 verschiedene Reinigungsmittel hat die Industrie bis heute entwickelt. Diese bestehen fast ausschließlich aus künstlich hergestellten Chemikalien. Putzmittel, Waschmittel und Reinigungsmittel enthalten zahlreiche gesundheitsschädliche Substanzen, die teilweise krebserregend sind. In diesen Mitteln findet man Stoffe der Gruppen:

Abrasivstoffe, Adsorptionsmittel, Alkalien, Alkohole, Aluminium, Bitterstoff, Bleichmittel, Biozide, Citrate, Duftstoffe und Parfüm, Enzyme, Farbstoffe, Füllstoffe, Komplexbildner, Konservierungsmittel, Korrosionsinhibitoren, Lösemittel, Natriumcarbonat, Natriumhypochlorit, Öle und Fette, optische Aufheller, organische und anorganische Säuren, Phosphate, Phosponate, Polycarboxylate, Polymere, Seifen, Silikate, Tenside, Verfärbungsinhibitoren, Wachse, Weichmacher und Zeolithe (laut Liste des Umweltbundesamtes).

Verkleinern

Information macht frei, mutig und stark

Diese Buchreihe ist eine Kampagne. Eine Kampagne für die Gesundheit und einen besseren Umgang mit Chemikalien. Diese Kampagne soll bei Männern, Frauen, Schwangeren, Jungen und Mädchen keine Panik erzeugen, sondern ich möchte das Bewusstsein für die Inhaltsstoffe in Kinderprodukten, in Lebensmitteln, in Kosmetika, in der Wohnung, in Putz- und Reinigungsmitteln, in der Technologie, am Arbeitsplatz, in Medikamenten und in der Medizin sensibilisieren. Es geht nicht um die gelegentliche Verwendung von Produkten, die uns überall umgeben. Das kann der Körper verkraften.

Es geht um die großen Mengen krebserregender Stoffe, die nachteilige Gesundheitseffekte als Spätfolge bei uns allen verursachen, vom Säugling bis zum Uropa. Nach der Lektüre dieses Buches wirst du erkennen, dass du trotz so vieler Chemikalien Alternativen hast und überhaupt keine Angst und Sorge haben solltest, denn du hast die Macht. Die Macht, Krebs in den Griff zu bekommen und das Leben zu genießen.

0

Your Cart