Essen für die Libido der Frauen: Lebensmittel-Scharfmacher oder Lustkiller

Book Cover: Essen für die Libido der Frauen: Lebensmittel-Scharfmacher oder Lustkiller

call-to-action

Dieses Buch möchte dazu beitragen, dass die Sexualität der Frau „entmännlicht“ wird, dass Frauen mehr Mut haben, zu ihrer Sexualität zu stehen, dass sie Lust haben und diese auch fördern und einfordern. Denn Frauen werden, besonders in den westlichen Kulturen, immer impotenter und haben immer weniger Erektionen und Lust auf Sex.
In diesem Buch erklärt Autor, wie die Ernährung und das, was eine Frau denkt, ihre Sexualität beeinflussen. Es gibt Lebensmittel, die eine Frau in Wallung bringen, die Scheidentrockenheit beseitigen, die zu einer besseren Durchblutung der Region um die Vagina, Klitoris und Co. führen und somit die Lust intensiver machen. Es gibt aber auch Lebensmittel, die dazu beitragen, dass die Lust verschwindet und Frauen ihre Potenz und Erektionen verlieren. Der Autor gibt Frauen Tipps, wie sie eine gesunde Haltung zu sich und ihrem Körper finden können, um Sex noch intensiver zu genießen.
Das Wissen, die Erkenntnisse, die Tipps und Rezepte in diesem Buch helfen auch hartnäckige Potenzstörungen fast endgültig zu beseitigen und lassen Frauen wieder richtig Spaß am Sex haben, schöne Orgasmen erleben und empfindsamer werden.
Die beigefügten Koch-Rezepte bekämpfen Scheidentrockenheit, sie erhöhen die Durchblutung in den Geschlechtsteilen, wirken stimulierend und regen die Sexualhormone an.

Autorenporträt

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner, hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Er ist Vater von fünf Kindern und die Art Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert.
Als Kind lebte er mit insgesamt 25 Kindern zusammen. Sein Vater hatte drei amtlich mit ihm verheiratete Frauen gleichzeitig, alle lebten zusammen. Da bekommen Werte, wie Geben, Teilen, Gefühle, Liebe, Eifersucht, Geduld, Verständnis zeigen uvm. andere Akzente, als in einer sogenannten „normalen“ Familie. Diese Kindheitserlebnisse, seine afrikanischen Wurzeln, der europäische Kultureinfluss auf ihn und seine jahrelangen Coaching-Erfahrungen lassen ihn manches anders sehen, anders handeln und anders sein, das hat etwas Erfrischendes.
Als erster Afrikaner, der in Deutschland einen Buchverlag gegründet hat (indayi edition) und als unkonventioneller Autor schreibt und veröffentlicht er gerne Bücher, die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln. Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, die aber Millionen von Menschen betreffen: zum Beispiel Homosexualität in Afrika, weibliche Beschneidung, Sexualität, Organhandel, Rassismus, psychische Störungen, sexueller Missbrauch uvm. Er schreibt und publiziert Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es seine Ratgeber, Sachbücher, Romane, Kinderbücher oder politischen Blog-Kommentare.
Inspiriert von seinen Erkenntnissen und Kenntnissen aus Afrika, die er in vielen Lehren gelernt hat, und aus seinen eigenen extremen Erfahrungen und Experimenten – wie z.B. der übertriebenen Aufnahme von Zucker, um die Wirkung auf die Psyche zu untersuchen – von wissenschaftlichen Studien und Forschungen und von Erfahrungen aus anderen Teilen der Welt, hilft er durch sein Coaching sehr erfolgreich Frauen, Männern und Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Karriere, Stress, Burnout, Spiritualität, Körper, Familie und Liebe. Mit Dantse Dantse meistert man sein Leben!
Sein unverwechselbarer Schreibstil ist sein Erkennungsmerkmal, geprägt von seiner afrikanischen und französischen Muttersprache, und wurde im Text erhalten und nur behutsam lektoriert.

0

Your Cart