Isarsilber – Ein deutscher Polit-Krimi von Isaak Rosenblatt

Satire - Erotik - Schmiergeld

Book Cover: Isarsilber - Ein deutscher Polit-Krimi von Isaak Rosenblatt

In einer fulminanten Satire breitet sich die politische Landschaft Deutschlands mit all ihren Skandalen und Skandälchen vor uns aus.

 

Wie nebenbei werden Seitenhiebe links und rechts ausgeteilt, bei denen nicht mal die ordentlich gegenderte Sprache ungeschoren davonkommt…

Ein brutaler Mord erschüttert das beschauliche Bayern:

 

ein Baumagnat wird tot im idyllischen Sterntaler See gefunden! Doch dieser Mord ist nur der Auftakt einer Reihe krimineller Machenschaften, Betrügereien, Hinterhältigkeiten und amourösen Begegnungen. Angelehnt an die Handlung von Wagners Rheingold entfachen die Personen dieser Politsatire ein Feuerwerk der Verwicklungen: Ein monumentales, exorbitant teures Bauwerk in Berlin, das nicht das gleiche Schicksal erleiden soll wie der Flughafen, ist das Herzensprojekt eines Politikers mit hohen Ambitionen und keinen Skrupeln. Ein „Etablissement“ der nobelsten Sorte versorgt gestresste und ruhebedürftige Manager, Politiker und andere Größen Deutschlands mit allem, was das Männerherz (und nicht nur das) begehrt.

An diesem Ort laufen alle Fäden zusammen, Intrigen werden geplant, Bestechungen ausgehandelt, Allianzen geschmiedet und Konfrontationen ausgelebt.

 

Wie schafft man es, öffentliche Gelder für den Bau eines Opernhauses zu veruntreuen? Wie wird man unliebsame Konkurrenten um eine silberne Edelkarosse los? Wie erpresst man einen luxusverwöhnten Priester? Wie nutzt man einen schillernden amerikanischen Spion/CIA-Agenten aus ohne zu Schaden zu kommen? Mit welchen sexuellen Praktiken macht man Spitzenpolitiker handzahm?

Frech, unterhaltsam, aufrüttelnd und bösartig bissig.

 

Über den Autor

Isaak Rosenblatt wurde 1957 in Tel Aviv geboren und kam als Zweijähriger mit seinen Eltern nach München. Sein Studium der Philosophie und der Komparatistik schloss er mit einer Dissertation über „Nordische und griechische Mythologie im Vergleich“ ab. Nach erfolgreicher Tätigkeit in der britischen Automobilindustrie betreibt er heute in Starnberg eine Personal- und Managementberatung. In seiner Freizeit restauriert er klassische Automobile; seit einigen Jahren schreibt er Romane und lehrt nebenbei als Gastprofessor an der Theologischen Universität Graz.
Diese Stichworte gehören zum Buch: Satire, skurriler Humor, Mord und Totschlag, Alberich, Politsatire, Rheintöchter, Korruption, Verbrechen, Hauptstadtflughafen BER, Rheingold, Nibelungen, CIA, politischer Mord, Etablissement, Oldtimer, politische Verstrickungen, Richard Wagner, Die Anstalt, Baulöwen, deutsche Innenpolitik, Elbphilharmonie, Wutbürger, schwarzer Humor, Politik, toskana Fraktion, Nibelungensage, Erda, deutsche Politik, Bondage, Krimi, Ring des Nibelungen, satirischer Roman, Starnberg, Stuttgart21, Politik lustig, Luxuskarrosse, Regionalkrimi, Edelprostitution, Richard Wagner, Flughafen BER, Ring, Wotan, Berlin, Deutschland, Vetternwirtschaft, Joschka Fischer, Loge, erotischer Krimi, BDSM, München, Rolls Royce, Freia, Bausünden
avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu