Saurer Apfel von K.T.N. Len`ssi

Das junge deutsche Mädchen und der afrikanische Arzt - eine verbotene Liebe bis ins Jenseits

Book Cover: Saurer Apfel von K.T.N. Len`ssi
Editions:Hardcover (Deutsch): € 14,99
ISBN: 978-3-946551-31-7
Pages: 350

*** Bitte beachte: dies ist eine inhaltlich unveränderte Neuauflage des Titels "18 Jahre später" ***

Eine schwierige und unmögliche Liebe

Der 35-jährige Wanted kennt Melanie seit sie ein Kind ist. Als sie 18 wird, verlieben die beiden sich und werden ein Paar, obwohl Wanted bereits eine Beziehung mit Melanies verheirateter Adoptivmutter hat. Auf dem Höhepunkt ihrer Liebe erfahren sie von Melanies Adoptivvater, der aus Rache in Wanteds Vergangenheit geschnüffelt hat, dass sie verwandt sind: Melanie ist Wanteds Tochter!

An diesem Tag ändert sich alles…

Die Dämonen der Liebe sind entfesselt!

„Vielleicht die

dramatischste und

spektakulärste

Liebesgeschichte

aller Zeiten“

WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von K.T.N. Len`ssi kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

Excerpt:

... Wanted bekam die Erektion seines Lebens als er Melanie von hinten sah. Sie hatte einen Rock an, der bis zu den Knien ging. In diesem Rock hatte sie einen prallen, runden, hochgestellten Po. Das war Beyonce pur. Er sah so knackig und fest aus. Der Traum aller afrikanischen Männer. Der Po ist in Afrika der erotischste Bereich bei Frauen und bei Männern. Ein flacher, breiter Po ist in dieser Kultur nicht erotisch. Man sagt dort, dass die Kraft des Sexes im Po liegt. Beim Anblick von Melanies Hintern bestätigte Wanted diese afrikanische Annahme. Ihre Beine waren schön lang, durchtrainiert, aber weiblich mit vollen Oberschenkeln. Wanted hatte sofort Lust auf sie, aber schaffte es trotzdem, sich wieder unter Kontrolle zu haben und wartete auf sie im Wohnzimmer.

Er bereitete die Injektion vor und gab ihr dann die Spritze. „Meiner Meinung nach reicht es. Du bist wieder gesund und du brauchst diese Spritze nicht mehr“, sagte er.

Lies mehr

Aber Melanie schien gar nicht von der Idee begeistert zu sein und schaute traurig aus.

„Sag einfach, dass du mich nicht mehr sehen willst“, sagte sie, wie ein Kind. In diesem Moment konnte man erkennen, dass sie trotz ihres Aussehens noch ein Mädchen war.

„Warum sagst du das? Warum sollte ich dich nicht mehr sehen wollen? Du kannst mich jederzeit besuchen“, versuchte Wanted sie zu beruhigen.

„Warum zeigst du mir immer, dass du mich nicht magst? Hat das mit Mama zu tun?“, fragte sie überraschend.

Wanted war überhaupt nicht auf diese Frage vorbereitet und wusste nicht so recht, wie er antworten sollte. Wusste Melanie von seiner Affäre mit ihrer Mama? Oder vermutete sie es nur?

Verkleinern
avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu