Veröffentlicht am

Erkenne Narzissten / Spruch des Tages 26. Juni 2020

Erkenne Narzissten

Erkenne Narzissten. Oder: Wie du Narzissmus erkennst, sowohl bei dir als auch bei deinem Partner.

Narzisst – Nar|zisst

Bedeutung: jemand, der [erotisch] nur auf sich selbst bezogen ist (vgl. Duden)

Wie erkennt man eine narzisstische Persönlichkeit?

Den Narzissmus deines Partners (oder deinen eigenen) können dir folgende Zeichen zeigen:

  • verführt gern, möchte den Partner im siebten Himmel schweben lassen, will ein unglaubliches Gefühl vermitteln, um zu zeigen wie toll er ist. Dabei geht es eigentlich nur um ihn selbst, deswegen geraten beide Partner dann schnell in eine Abwärtsspirale.
  • gibt sich als richtiger Frauen-/Männerversteher aus: er kann am Anfang unheimlich charismatisch, charmant, liebevoll sein. Anfangs macht er einen einfühlsamen Eindruck. Das alles hat jedoch nur ein Ziel: den Partner von sich abhängig und gefügig zu machen. Ziel: Machtausübung und die Kontrolle über alles haben.
  • ist gern ein Gentleman.
  • zeigt wenig Empathie, wenig Interesse für andere.
  • es finden kaum gemeinsame Unternehmungen statt.
  • unternimmt lieber alleine etwas.
  • führt Beziehungen ohne Zukunft.
  • investiert zu wenig in die Liebe.
  • Überlegenheit und Dominanz sind für ihn von großer Wichtigkeit.
  • will geschmeichelt, gelobt, angehimmelt werden. Dann ist er nett und überglücklich.
  • Ansprüche an den Partner sind sehr hoch: er erwartet von seinem Partner, dass dieser sich in jeder Situation hundertprozentig so verhält, wie es dem Idealbild entspricht. Er fordert immer Perfektion vom Partner.
  • schenkt dem Partner selten etwas.
  • schätzt seine Unabhängigkeit und Freiheit in der Beziehung sehr.
  • macht ständig Schluss. Damit macht er Druck, um seine Wünsche durchzuboxen und den Partner zu erpressen.
  • beendet die Beziehung ohne Vorankündigung von einem Moment auf den anderen, wenn sie nicht so läuft, wie er sie sich wünscht. Auch wenn noch kurz davor alles schön, harmonisch, liebevoll war. Beispiel: er braucht Geld und der Partner kann es ihm nicht geben, dann macht er einfach Schluss. Er will ein Kind, der Partner kann es nicht ermöglichen, er macht einfach Schluss.

Passiver Narzisst

Narzissten können auch weiche Eigenschaften übernehmen und dennoch alle oben genannten Persönlichkeitsstörungen in der Beziehung aufweisen:

  • Bescheiden und selbstlos wirken.
  • Ganz weicher Typ, fast schon feminin.
  • Stellt seine eigenen Bedürfnisse hinten an.
  • Zieht sich zurück und ist kein Macho.
  • Kein selbstverherrlichender Typ.

All das, ein bisschen hilflos und schwach, verletzlich, Opferrolle übernehmend, mit dem einzigen Ziel (sehr wahrscheinlich) den Beschützerinstinkt der Frauen oder der Männer zu wecken und somit wieder im Zentrum zu stehen, ohne dies direkt einzufordern.


Lese mehr über die verschiedenen Persönlichkeitstypen in Dantse DantsesDurchschaue dein Gegenüber!

Den Sammelband findet ihr hier.

Auch bei Amazon.

Sowie in allen online-Shops, tolino-Shops, bei Libri, KNV und in allen Buchhandlungen.

 

indayi edition wünscht einen schönen letzten Arbeitstag und ein schönes Wochenende!


WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren. Dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen. Dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.