Inhaltsverzeichnis von „Sag es doch gut! Die Sprache der Gewinner“

Inhaltsverzeichnis

 

Hier findest du das komplette Inhaltsverzeichnis von Sag es doch gut! Die Sprache der Gewinner  von Dantse Dantse. Damit kannst du dir einen schnellen Überblick über die spannenden und neuen Erkenntnisse verschaffen, die in diesem Buch behandelt werden.

 

Mit der Sprache erschaffen wir Wirklichkeiten. Verzichte auf diese Wörter (Tausche diese Wörter aus mit…) und du kreierst dich und die Welt neu.

Alleinstellungsmerkmal:  Meine Bücher sind afrikanisch inspiriert.

Sinn des Buches

Über das Buch

Über den Autor

DantseLogik:  Selbstheilende Logik mit Charme

Vorwort des Verlags

Glücklichsein bedeutet  Unglücklichsein meistern

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Was ist das Wort?

Das Wort „Gesund“ heilt mich:  Mein schmerzhafter Fuß und die Sätze eines alten Facharztes

Die Macht des Wortes und  des Gesprochenen  (Auszug aus Dantselog Teil 1) Die Welt wurde mit Wörtern erschaffen

Unsere Wortwahl ist in der Kindheit und sogar schon im Bauch unserer Mutter für uns bestimmt

Die meisten Menschen stehen sich selbst im Weg durch die Wahl ihrer Wörter und erschweren ihren Erfolg: Es fängt schon im Bauch der Mutter an.

Eine wahre Geschichte einer Firma, die zeigt, wie Wörter wie Nein, Nicht oder Aber Mühe machen und Erfolg blockieren

Wie diese Wörter zu ersetzen sind, wie sie  in uns wirken und uns einschränken.  Welche Alternativen es gibt und wie sie unsere Persönlichkeit verändern

Negative Redewendungen

Alternativen

Aber, Jedoch, Allerdings, Eigentlich

Alternativen

Ausnahme

Eigentlich

Alternativen

Nein/Keine/Nicht

Alternativen

Kann nicht, Ich hoffe, ich könnte/kann

Alternativen

Muss, ich muss, du musst

Alternativen

Ausnahme

Unmöglich

Alternativen

Egal

Alternativen

Irgendwann

Würde, Könnte, Vielleicht, Wünschte, Hätte, Wäre

Alternativen

Ausnahme

man

Alternativen

Problem, Kein Problem

Alternativen

Nie, Niemals, Immer

Alternativen

Ich versuche es

Alternativen

Ich bemühe mich, Ich gebe mir Mühe

Alternativen

Es tut mir leid, sorry, leider, bedauerlicherweise

Alternativen

Schlimm, nicht schlimm, das macht nichts, nicht schlecht, mach dir keine Sorge, es hätte schlimmer kommen können

Alternativen

Ausnahmen

Fluchen und die Verwendung von Schimpfwörtern können den Alltag erschweren

Versuche es: Du wirst sehen, wie schwer es ist, ohne sie auszukommen

Fehler, Versagen, Niederlage gibt es nicht und sind nur als negative Perspektiven eines Ergebniszustandes zu erklären

So verbannst du diese Wörter aus deinem Wortschatz, tauschst sie aus und wirst glücklich

Über Dantses Bücher: Bücher die bewegen. Sie heizen die Gemüter auf

Die Besonderheit meiner Bücher und meiner Wissenslogik: Warum helfen meine Bücher so sehr?

Meine Bücher sind wie sofort wirkende  Medikamente oder Therapien – warum?

DantseLogik:  Es gibt keine Wunder, keine Magie, sondern nur Phänomene, deren Ablauf  wir nicht verstehen

Warum lässt man uns an Magie glauben?

Die Formel der inneren geistigen Einstellung: Das magische DantseLogik-Erfolgsgesetz für eine positive mentale Einstellung

Die DantseLogik-Lehre: Sei immer Täter, um dich zu heilen und zu befreien

Wissenschaftlich“ soll kein Sektenwort und Dogma sein. Wissenschaft ist keine Religion, so wie der Islam oder das Christentum auch keine Sekte ist.

Das Geschäft mit den wissenschaftlichen Studien

Das Leben des Autors

Über