Veröffentlicht am

Sind Diät – Lebensmittel schädlich? / Spruch des Tages 13.11.20

Diät Lebensmittel, Light-Produkte und Nahrungsergänzungsmittel

Fast alle wissenschaftlichen Studien warnen vor Diätlebensmitteln und Diätgetränken sowie Light-Produkten. Diätgetränke, wie Cola Light, sind schlimmer für die Gesundheit als die normale zuckergesüßte Limonade. „Diät“-Limo und andere Diät-Getränke und -Lebensmittel können krebserregend sein.

Alle diese auf ersten Blick gesünderen Getränke enthalten Aspartam. Aspartam ist ein synthetisch hergestellter Süßstoff. Als Lebensmittelzusatzstoff wird es als E 951 deklariert. Der Stoff wird verdächtigt, stark krebserregend zu sein. Es ist ein weit verbreiteter Inhaltsstoff vieler Produkte wie etwa Softdrinks, Süßwaren, Backwaren und Milchprodukte.

Ab einer Aspartam-Diät-Limo pro Tag steigt die Krebsgefahr!

Die Ergebnisse einer aktuellen Aspartam Studie (insgesamt 77.218 Frauen und 47.810 Männer nahmen an den Studien teil, die über einen Zeitraum von 22 Jahren liefen) zeigen: schon eine Dose Diät-Limo (Cola light, Eistee ohne Zucker, sugarfree, Diät-Fruchtschorle oder andere Light-Getränke) von 355 ml am Tag

  • erhöht das Krebsrisiko von Leukämie (Blutkrebs) um 42%
  • verstärkt bei Männern das Risiko, an multiplen Myelomen (Knochenmarkskrebs) zu erkranken um 102%
  • erhöht bei Männern das Risiko, am Non-Hodgkin-Lymphom (Lymphdrüsenkrebs) zu erkranken um 31%

Jeweils verglichen mit Menschen, die keine Diät – Limos tranken.

Bereits in der Vergangenheit fanden unabhängige Wissenschaftler heraus, dass der Konsum von Aspartam zu verschiedenen Krankheiten führen kann. Dazu gehören z.B. krebsartige Tumore, Lymphome, Leukämie, Nervenschäden, Nierenversagen, Anfälle.

Weitere Stoffe, wie Sucralose, die angeblich aus Zucker gewonnen sein sollen, verursachen Funktionsstörungen des Gehirns und des Nervensystems, Migräne, Krebs und schwächen das Immunsystem.

Auch der Konsum von Saccharin ist nicht zu empfehlen.

Zusatzstoffe in Diät-Lebensmitteln

Viele Diätlebensmittel enthalten Zusatzstoffe die dazu beitragen, dass Fett im Körper aufgebaut wird. Es ist bewiesen, dass Fett Krebserkrankungen fördert. Auch wenn Aspartam, Sacharin und Co. keine Kalorien liefern, führen sie trotzdem dazu, dass man dick wird. Da der Körper naturgemäß an seinem Kalorienkonto festhält, fordert er nach einem Light-Joghurt einen zweiten und einen dritten. Und zwangsweise wird man dick.

Viele Produkte nennen sich deswegen „Diät-Produkte“, weil sie anstelle von normalem Zucker Süßstoffe enthalten. Dabei sind sie zwar kalorienarm, führen aber keinesfalls zum Abnehmen.

In vielen Diätprodukten und Schlankheitsmittelen hat die Verbraucherzentrale NRW krebserregende Substanzen wie Sibutramin oder das wahrscheinlich krebserregende Phenolphthalein gefunden, obwohl sie als rein pflanzlich deklariert wurden.


Du möchtest wissen, was du noch tun kannst, um dich vor Krebskrankheiten zu schützen? Das erfährst du in Dantse Dantses Buch „Das ultimative Anti – Krebs Buch“.

Erhältlich bei indayi.de

und Amazon

sowie in allen online Shops, tolino Shops, bei Libri, KNV und in allen Buchhandlungen.

Folge uns auch auf Instagram und Facebook!


Warnung:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.