Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie du deine eigene Kindheit reflektierst / Spruch des Tages 12. März 2020

Diese Kindheitsanalyse brachte mich dazu, zu beschließen, niemals ein falsches Wort, ein Schimpfwort, ein Fluchwort an meine Kinder zu richten und diese auch in ihrer Anwesenheit nie zu benutzen. Wie wir wissen, Worte können schlimmer sein als Schläge, weil sie sich in unserem Unterbewusstsein abspeichern und unsere Handlung unbewusst prägen.

Das Schlimme fängt schon im Fundament an und nicht erst, wenn man es sieht. Aber leider versuchen wir Menschen oft nur das wegzuwischen, was wir sehen, anstatt am Fundament anzusetzen.

„Burn-in“ ist der gesäte Schimmel im Fundament und „Burn-out“ ist nur das was herauskommt.

Nur wer in seinem eigenen Elternhaus gelernt hat, glücklich zu sein, kann dies erfolgreich seinen Kindern beibringen und seine eigenen Kinder glücklich erziehen. Wer das nicht hatte oder immer noch nicht hat, muss sich umerziehen und lernen, sich von seiner unglücklichen Kindheit zu distanzieren.

Meine eigene Erfahrung ist ein Beispiel dafür, wie alte Kindheitsgewohnheiten weitergegeben werden.

Ich erinnere mich immer noch daran, wie mein Vater – obwohl er als Politiker in der Aufbauphase Kameruns nach der Befreiung und dem Sieg über Frankreich mehr als 16 Stunden am Tag arbeitete – doch immer Zeit fand, uns, mehr als 20 Kindern, wertevolle Geschichten zu er-zählen, Lieder zu singen, mit uns zu spielen, usw. Ja, das hat meine Kindheit geprägt.

Als ich dann selbst Vater wurde, habe ich das gleiche mit meinen Kindern gemacht, weil es mir in meiner Kindheit gutgetan hat.

Obwohl ich sehr beschäftigt bin, tue ich alles, um bei meinen Kindern präsent zu sein, ihnen Geschichten zu erzählen, mit ihnen zu spielen usw. Genauso, wie mein Vater es damals mit mir gemacht hat. Wir geben weiter, was wir in unserer Kindheit mitbekommen haben. Deswegen müssen wir sehr selektiv sein, das bedeutet, wir müssen unsere Kindheit unter die Lupe nehmen, ohne unsere Eltern zu verdammen, auch wenn wir Fehler finden.

Welche Dinge man bei der Kindererziehung noch beachten sollte, erfährst du in Men N. Conis neuem Erziehungsratgeber „Revolution der Kinder“ .

Wir wünschen euch einen schönen Donnerstag!

Warnung:
Das Lesen der Bücher von Men N. Coni kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu