Flüchtlinge helfen Flüchtlingen mit der Literatur!

Ein Hilfsprojekt von Bestsellerautor Dantse Dantse, einem kamerunischen Migranten, wohnhaft in Darmstadt.

Worum geht es in dem Projekt?​

Flüchtlinge haben oft sehr viel Verantwortung auf der Flucht übernehmen müssen, auch für ihre Familie und andere, und besitzen oftmals einen reichen und wertvollen Erfahrungsschatz aufgrund der herausfordernden Situationen, die sie auf der Flucht und in ihren Herkunftsländern erlebt haben. Wir wünschen uns, dass sie diese Erfahrung mit den Menschen hier teilen und sie bereichern und so die Wertschätzung und der Respekt ihnen gegenüber steigt, da viele Menschen immer noch dem Irrglauben erliegen, dass es sich bei der Flucht um eine nette freiwillige Reise handelt und vielen die oft schlimmen Umstände nicht klar sind.

Es herrschen zudem noch immer viele Missverständnisse,  Vorurteile und Intoleranz gegenüber Flüchtlingen und MigrantInnen.  Wir wollen mit unserem Projekt einen Flüchtlings-Sammelband publizieren. Damit wollen wir MigrantInnen und Flüchtlingen in Darmstadt und Umgebung eine Plattform geben, um ihre Geschichten zu erzählen.

Dazu braucht es vor allem eines: AutorInnen. Wir suchen Menschen, die über ihre Flucht berichten, warum sie geflohen sind, wie die Situation in ihrer Heimat war und über die Schwierigkeiten, mit denen sie hier in Deutschland konfrontiert wurden und werden, sei es die Sprache, die neue Kultur,  Arbeits- und Wohnungssuche, Rassismus oder Diskriminierung. Genauso wollen wir aber auch von ihren positiven Erlebnissen der Integration in dem neuen Land lesen.

Wir wollen mit dieser Anthologie mehr Verständnis und Respekt aufzubringen.

Keine schriftstellerischen Vorkenntnisse notwendig

Wir sind uns bewusst, dass nicht alle gewillt sind, selbstständig Geschichten zu schreiben.

Trotzdem sollte jede:r die Möglichkeit haben, seine/ihre Erfahrungen zu erzählen. Im Rahmen dieses Projektes bieten wir Flüchtlingen eine solche Möglichkeit: Dantse Dantse übernimmt mit seinem Verlag indayi edition (wenn notwendig) die Aufgabe des Ghostwritings sowie Lektorat und Korrektorat. Die Autor:innen tragen hierbei keinerlei Kosten!

Wir bieten jedem/jeder Autor:in bei Teilnahme an dem Projekt einen anschließenden Verlagsvertrag bei indayi edition. Somit bieten wir ihnen die Chance auf eine langfristige Verdienstmöglichkeit. Zudem bekommen die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihre Geschichten als Video-/Audio- oder Textformat in unseren sozialen Medien zu verbreiten.

Flüchtlinge helfen Flüchtlingen - Das Gefühl, gebraucht zu werden und selbst helfen zu können

Der Erlös des Projektes soll an hilfsbedürftige Flüchtlingsfamilien gespendet werden. Dantse Dantse möchte  mit diesem Projekt nicht nur helfen, sondern auch selbst etwas zurückgeben und der Stadt Darmstadt Danke sagen. Er hat es geschafft, sich in Darmstadt ein Leben aufzubauen.  Obwohl die deutsche Sprache und Literatur ihn vor einige Hindernisse stellte, hat er in diesem Bereich seinen Traum erfüllt. Das möchte er auch anderen MigrantInnen und Flüchtlingen ermöglichen und ihnen zeigen, dass Integration mit Erfolg einhergeht.  Dantse Dantse weiß aus eigener, sowie seiner Coachingerfahrung, dass das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl darunter leiden immer nur zu bekommen , aber nicht selbst in der Lage zu sein etwas zu geben. Mit diesem Projekt gibt er Flüchtlingen, die alles verloren haben und selbst kaum etwas besitzen, die Möglichkeit zu helfen und das Leben derer, die in ähnliche Situationen geraten, ein Stückchen zu erleichtern. Der Sammelband ist somit von Flüchtlingen für Flüchtlinge. 

Ziel des Flüchtlingsprojektes

Das Flüchtlingsprojekt liegt uns sehr am Herzen. Dantse Dantse kam selbst als Migrant nach Darmstadt, wo er indayi edition gründete. Mit diesem Projekt will er der Stadt und ihren Bewohnern etwas zurückgeben. Zugleich möchte er aber auch anderen Migrant:innen Mut machen sich in dem fremden Land etwas aufzubauen. Er ist überzeugt davon, dass die verschiedenen Kulturen voneinander und miteinander lernen können. Das spiegeln auch seine Bücher wieder, in denen er viel aus seiner afrikanischen Lehre teilt.

indayi edition möchte mit der Flüchtlings-Anthologie denjenigen eine Stimme geben, die sonst nicht gehört werden, Themen ansprechen, die sonst nicht behandelt werden und Menschen eine Chance geben, die sonst keine bekommen. Dabei ist es uns wichtig, dass der Erlös ebenfalls Flüchtlingen zu Gute kommt; und zwar keiner Organisation, bei der die Gelder in die Verwaltung fließen statt zu den Flüchtlingen selbst – sondern direkt an hilfsbedürftige Migrations-Familien. Flüchtlinge helfen Flüchtlingen.

Häufig gestellte Fragen

Eine Anthologie ist eine Sammlung von Werken verschiedener Autor:innen in einem Buch. In unserem Fall bedeutet das: Die Geschichten unterschiedlichster Flüchtlinge gesammelt in einem Buch.

Nein! Wir freuen uns über jeden und jede, die an dem Projekt teilnehmen möchte und damit die Integration unterstützen. Selbstverständlich entstehen den Teilnehmer:innen dabei keinerlei Kosten. 

Absolut! Wir gehen nicht davon aus, dass alle Teilnehmer:innen schriftstellerische Fähigkeiten besitzen. Darum soll es in dieser Anthologie auch gar nicht gehen. Wir möchten echte, authentische Geschichten von echten Menschen. 

Dabei übernimmt indayi edition die folgenden Punkte:

  • Ghostwriting (wenn notwendig)
  • Lektorat
  • Korrektorat
  • Buchsatz
  • Coverdesign
  • Druck und Versand
  • Marketing

Unser Ziel ist es mit einer Flüchtlings-Anthologie mehr Verständnis, Respekt und Toleranz gegenüber der Vergangenheit geflüchteter Menschen aufzubauen. Damit wollen wir zum einen die Flüchtlinge selbst unterstützen ihre Geschichten zu erzählen, aber auch der Gesellschaft die Augen öffnen. 

Jede:r Teilnehmer:in bekommt die Chance nicht nur ihre Geschichte in der Anthologie zu veröffentlichen, sondern auch in unseren sozialen Medien

Darüber hinaus bieten wir den Teilnehmer:innen einen Vertrag in unserem Verlag an. Somit haben sie eine langfristige Verdienstmöglichkeit.

Kontakt

indayi edition
Diltheyweg 5
64287 Darmstadt
www.indayi.de

integration@indayi.de