fbpx

ANTI-MAINSTREAM

Suchen

Gepostet von Kategorie: Dantse Dantse in Blog, Buchvorstellungen, Politik & Gesellschaft, Unsere Bücher,
Gepostet von Tags: Abnehmen, Afrika, Afrikanisch inspiriert, afrikanische Ernährung, Allahu Akbar,

Teile das:
blog
27. November 2023

Obama – Der falsche Jesus Christus für Afrika | Dantse Dantse

Buchvorstellung: Barack Obama: Die afrikanische Desillusion und der böse Albtraum

“Barack Obama: Die afrikanische Desillusion und der böse Albtraum” ist eine schonungslose Abrechnung mit dem falschen Messias

Die bittere Wahrheit: Afrika brauchte Wasser, Strom, Investitionen und vor allem Respekt, aber
was bekamen sie stattdessen? Eine agendagetriebene Politik von Barack Obama, die sich mehr um sexuelle Vorlieben als um die drängenden Bedürfnisse der Menschen kümmerte.

Das Buch “Barack Obama: Die afrikanische Desillusion und der böse Albtraum“ des Autors Dantse
Dantse ist ein provokantes und fesselndes Werk, das die Enttäuschung über die Präsidentschaft von
Barack Obama in Afrika aufdeckt. Es zeigt auf, wie die anfängliche Begeisterung über Obamas
historische Präsidentschaft schnell einer tiefen Enttäuschung gewichen ist und wie er letztendlich als
der “falsche Jesus” für Afrika betrachtet wird.

Es ist keine gewöhnliche politische Analyse. Es ist eine unverblümte, provokante Abrechnung mit
Barack Obama, dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, der einst als Hoffnungsträger
für Afrika galt. Doch was folgte, war ein Albtraum von beispiellosem Ausmaß. Diese Buchvorstellung
ist ein Schlag ins Gesicht des Mainstreams, ein lautes Aufbegehren gegen die politische Korrektheit
und eine mutige Herausforderung an die vorherrschenden Meinungen.

Die große Täuschung

Die Geschichte begann mit einer Euphorie, die Afrika ergriff, als Barack Obama zum Präsidenten
gewählt wurde. Die Menschen in Afrika sahen in ihm eine Chance auf Veränderung, eine
Gelegenheit, den schwarzen Kontinent aus der Ungerechtigkeit, Ausbeutung und Neokolonialismus
des Westens und der Abhängigkeit zu befreien. Doch was Afrika erwartete, war nichts als eine
Illusion. Obama entpuppte sich als falscher Messias, der die Hoffnungen der Afrikaner zerschlug und
ihren Glauben an die gerechte Politik verletzte.

Barack Obama_Mockup

Die bittere Wahrheit über die Obama-Ära

Dieses Buch nimmt kein Blatt vor den Mund. Es enthüllt die bittere Wahrheit über Barack Obama und
seine Politik in Bezug auf Afrika. Es zeigt, wie er die afrikanischen Länder im Stich ließ, während er
sich auf andere globale Themen konzentrierte. Afrika brauchte Wasser, Strom, Investitionen und vor
allem Respekt, aber was bekamen sie stattdessen? Eine agendagetriebene Politik, die sich mehr um
sexuelle Vorlieben als um die drängenden Bedürfnisse der Menschen kümmerte.

In diesem provokanten Werk wird die Geschichte von Obamas Präsidentschaft und deren
Auswirkungen auf den afrikanischen Kontinent mit einem klaren Fokus auf die Enttäuschung und die
zunehmende Skepsis der Afrikaner gegenüber dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten
aufgedeckt.

Exklusiver Einblick in den Inhalt des Buches

  • Vorwort: In diesem Abschnitt wird die anfängliche Hoffnung und Begeisterung in Afrika
    beschrieben, als Barack Obama Präsident der Vereinigten Staaten wurde. Doch diese
    Hoffnung verblasste im Laufe seiner Präsidentschaft.
  • Die Enttäuschung über Barack Obama in Afrika: Das Buch untersucht die verschiedenen
    Aspekte der Enttäuschung über Barack Obama in Afrika und stellt die Diskrepanz zwischen
    den hohen Erwartungen und den tatsächlichen Handlungen des Präsidenten heraus.
  • Barack Obama und Afrika: Hier wird die Beziehung zwischen Obama und Afrika näher
    beleuchtet, einschließlich seiner Familie in Afrika, der Erwartungen der Schwarzafrikaner und
    seiner politischen Entscheidungen.
  • Obama und die Beschimpfung der Afrikaner: Das Buch enthüllt, wie Obama sich in seinen
    Äußerungen und Handlungen gegenüber Afrika respektlos und abwertend verhielt. Die
    Afrikaner kritisierten ihn scharf, weil er anstatt über die Probleme der Menschen zu reden
    und ihnen Hilfe anzubieten, sprach er mehr über LGBT+, die in Afrika ein schwieriges Thema
    ist.
  • Obama und die Freihand der Europäer zur erneuten Kolonisierung Afrikas: Dieser Abschnitt
    deckt die Rolle von Obama bei der Zerstörung von Hoffnungen in Afrika auf, insbesondere in
    Bezug auf Libyen und Gbagbo in der Elfenbeinküste.
  • Fazit: Das Buch schließt mit einem Fazit, das die negativen Auswirkungen von Obamas
    Präsidentschaft auf Afrika zusammenfasst und die Dringlichkeit eines Umdenkens
    hervorhebt.

Die unbequeme Realität

Dieses Buch ist ein Weckruf an all jene, die sich von der politischen Korrektheit blenden lassen. Es
deckt die unbequeme Realität auf, dass der Westen, angeführt von Obama, kein Recht hat, über
Menschenrechte in Afrika zu sprechen, solange er selbst mit systematischem Rassismus und
rücksichtsloser Ausbeutung zu kämpfen hat. Es ruft den Westen zur Demut auf, erinnert ihn daran,
dass er eine Geschichte von Verbrechen gegen andere Kulturen hat und dass es höchste Zeit ist,
Verantwortung zu übernehmen und Wiedergutmachung zu leisten.

Eine Stimme für Afrika

Barack Obama: Die afrikanische Desillusion und der böse Albtraum“ ist keine einfache Kritik, sondern eine laute Stimme für Afrika. Es ruft dazu auf, die Geschichte zu erzählen und eine ehrliche Diskussion über die Enttäuschungen und Versäumnisse von Barack Obama anzustoßen. Es fordert eine neue Richtung in den Beziehungen zwischen Afroamerikanern, den USA und Afrika. Dieses Buch ist ein Weckruf an alle, die die Wahrheit suchen und bereit sind, die unbequeme Realität anzuerkennen.
Dies ist keine Mainstream-Lektüre. Es ist eine mutige, provokante und intensive Abrechnung mit
einer Ära, die zu lange idealisiert wurde.

Barack Obama: Die afrikanische Desillusion und der böse Albtraum“ ist für diejenigen, die den Mut haben, die Wahrheit zu hören und die Bereitschaft, die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Dantse Dantse, der Autor dieses Buches, sieht sich selbst als unkonventionellen Gesellschaftsreporter
und gibt in diesem Werk die allgemeine Meinung vieler Menschen in Afrika wieder. Er spricht
Tabuthemen und aktuelle Angelegenheiten an und regt zum Dialog und zur Reflexion über diese
Themen an.

Dieses Buch lädt dazu ein, sich kritisch mit den Ereignissen und Entscheidungen der Obama-Ära in
Bezug auf Afrika auseinanderzusetzen und die Perspektiven und Stimmen aus Afrika zu
berücksichtigen. Es ist eine Einladung zur Reflexion und zur Suche nach Lösungen für eine bessere
Zukunft der Beziehungen zwischen Afroamerikanern, den USA und Afrika.

Barack Obama: Die afrikanische Desillusion und der böse Albtraum“ ist ein provokantes Werk, das
eine wichtige Debatte darüber anregt, wie die Erwartungen Afrikas von Obama enttäuscht wurden
und welche Auswirkungen dies auf die Beziehungen zwischen den USA und Afrika hat. Es ist eine
Geschichte von Hoffnung, Enttäuschung und dem Ruf nach Veränderung – eine Geschichte, die
gehört werden muss.

auch erhältlich bei

sowie in deiner Lieblingsbuchhandlung.

Über den Autor

Dantse Dantse stammt aus Kamerun und ist Experte für Ernährung, menschliche Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung. Zudem ist er ein mehrfacher Bestsellerautor mit über 120 Büchern (Ratgeber, Romane und Sachbücher zu den Themen Gesundheit, Psychologie und Kindererziehung). Er ist außerdem Verleger, Gründer sowie sehr erfolgreicher Lebens- und Gesundheitscoach. Er arbeitet und lebt in Darmstadt. Die Bücher von Dantse Dantse verändern das Leben tausender Menschen. Denn sie sollen helfen, den Horizont zu erweitern, die Welt ein Stück zu verbessern und Afrika zu ehren.

Seine innovative und unnachahmliche afrikanisch inspirierte Wissens- und Lebenslehre „DantseLogik“, www.dantse-logik.com, hat ihn zu einem begehrten und gefragten Erfolgscoach gemacht hat. Mit ihr hilft er Menschen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig ganzheitlich erfolgreich und glücklich zu sein und Krankheiten zu bekämpfen ohne Medikamente.

Sein Motto ist Aktion und gleichzeitig Programm. „Allein dein Erfolg ist meine Messlatte, dafür stehe ich mit meinem guten Namen und Ruf“. Dantse Dantse

Über indayi edition

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: Von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Gesundheit, Krebs und Ernährung, Erotik, Liebe, Erziehung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder– und Jugendbüchern. Mehr über den Verlag entdecken!

Folge uns auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!

0 Comments | Tags: Abnehmen, Afrika, Afrikanisch inspiriert, afrikanische Ernährung, Allahu Akbar, | Kategorien: Blog, Buchvorstellungen, Politik & Gesellschaft, Unsere Bücher,

Hinterlasse einen Kommentar

Comments are closed.

Abonniere unseren Newsletter!

X