fbpx

ANTI-MAINSTREAM

Suchen

Stichworte

Gepostet von Kategorie: indayi edition by Dantse Dantse in Blog, Politik & Gesellschaft,
Gepostet von Tags: Abnehmen, Afrika, Afrikanisch inspiriert, afrikanische Ernährung, Allahu Akbar,

Teile das:
blog
20. Juni 2023

Skandal im Bildungswesen: Rassismus im deutschen Schulsystem aufgedeckt!

Ausländer müssen zahlen und Deutsche lernen umsonst!

Wie sich Rassismus auch im Schul-System versteckt!

Das deutsche Bildungssystem gilt als eine Säule der Chancengleichheit und als ein Instrument, das jedem Kind die Möglichkeit bietet, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Doch hinter den Fassaden der Schulen und Bildungseinrichtungen verbirgt sich oft eine unsichtbare Barriere, die den Zugang zu höherer Bildung für bestimmte Gruppen erschwert. Rassismus im Bildungswesen ist ein weitverbreitetes Problem, das sich nicht ignorieren lässt.

In Julio Calvos Buch “Wandertage” wird ein Moment der Hoffnung beschrieben, als Frau Walter, eine engagierte Lehrerin, sich für die Gleichbehandlung von ausländischen Schülern einsetzt. Sie überzeugt den Rektor davon, das gymnasiale Schulgeld für die ausländischen Schüler abzuschaffen, indem sie auf die Ungerechtigkeit hinweist, dass deutsche Eltern kein Schulgeld zahlen müssen. Doch dahinter verbirgt sich ein tiefer liegendes Problem, das auf ein altes Gesetz zurückzuführen ist, welches Ausländern den Zugang zu höherer Bildung erschwert.

Auszug aus dem Kapitel “Der Wandertag”

“Frau Walter hatte sich schon in der Schule Respekt verschafft, als sie den Rektor davon überzeugte, das gymnasiale Schulgeld für die drei ausländischen Schüler abzuschaffen, denn schließlich würden deutsche Eltern ja auch kein Schulgeld bezahlen. Der Rektor berief sich auf ein altes Gesetz, mit dem Ausländern den Zugang zu höherer Bildung durch die Zahlung von Schulgeld erschwert wurde. Erneut war das Glück auf meiner Seite. Unter der Führung von Willy Brandt hatten die Sozialdemokraten in Westdeutschland gerade die Macht übernommen und damit angefangen, die noch vorhandenen ideologischen Restbestände des Nationalsozialismus gründlich auszumisten: Soziale Gerechtigkeit, bis dahin nicht mehr als eine Floskel, sollte politisch umgesetzt und mehr Demokratie gewagt werden.”

aus Wandertage von Julio Calvo
Beitragsbild Wandertage

Dieses Gesetz steht exemplarisch für eine dunkle Vergangenheit in Deutschland, in der rassistische Ideologien das Bildungssystem durchdrangen. Die Diskriminierung und Benachteiligung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder ethnischer Zugehörigkeit waren tragende Säulen des nationalsozialistischen Regimes. Die Ausmusterung dieser ideologischen Restbestände war eine dringend notwendige Aufgabe, die erst unter der Führung von Willy Brandt und den Sozialdemokraten angegangen wurde.

Die politische Veränderung und der Wille zur sozialen Gerechtigkeit wurden zum Antrieb, um das Bildungssystem von rassistischen Strukturen zu befreien. Die Idee einer chancengerechten Bildung für alle wurde in den Vordergrund gerückt, doch trotz dieser Fortschritte bleibt Rassismus im deutschen Bildungssystem weiterhin ein Problem.

Die Auswirkungen dieses Rassismus sind vielfältig. Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund werden oft mit Vorurteilen und niedrigen Erwartungen konfrontiert, was ihre Bildungschancen einschränkt. Der Zugang zu höheren Bildungseinrichtungen wird für sie erschwert, sei es durch strukturelle Hürden oder fehlende Unterstützung. Dies führt zu einer ungleichen Verteilung von Bildungschancen und beeinflusst den Lebensweg der betroffenen Schülerinnen und Schüler nachhaltig.

Was kann gegen Rassismus im Bildungssystem unternommen werden?

Es ist entscheidend, dass wir uns bewusst machen, dass Rassismus im Bildungssystem nicht nur ein individuelles Problem einzelner Menschen ist, sondern ein strukturelles und institutionelles Problem, das angegangen werden muss. Es bedarf einer umfassenden Veränderung auf allen Ebenen des Bildungswesens, um gleiche Chancen für alle Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

Dazu gehört die Implementierung von Anti-Rassismus-Programmen und -Maßnahmen in Schulen und Bildungseinrichtungen. Lehrkräfte müssen für rassistische Strukturen sensibilisiert und in ihrer interkulturellen Kompetenz gestärkt werden, um diskriminierende Praktiken zu erkennen und zu bekämpfen. Gleichzeitig müssen die Schulsysteme so gestaltet werden, dass sie die vielfältigen Bedürfnisse und Hintergründe der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen und eine inklusive Lernumgebung schaffen.

Der Kampf gegen Rassismus im deutschen Bildungssystem erfordert ein gemeinsames Engagement von Politik, Bildungsinstitutionen, Lehrkräften, Eltern und der gesamten Gesellschaft. Nur durch einen kontinuierlichen Dialog, bewusstseinsbildende Maßnahmen und strukturelle Veränderungen können wir eine gerechtere und inklusivere Bildung für alle erreichen.

Es ist an der Zeit, dass wir die dunkle Vergangenheit hinter uns lassen und uns entschieden gegen jegliche Form von Rassismus im Bildungswesen stellen. Nur so können wir sicherstellen, dass jedes Kind die gleichen Chancen hat, sein volles Potenzial zu entfalten und eine lebenswerte Zukunft aufzubauen.

ebenfalls erhältlich bei…

Über den Autor

Der Autor Julio César Arranz Calvo wurde in der spanischen Provinz Segovia geboren. Durch die Emigration der Familie nach Deutschland Anfang der 60er Jahre verbrachte er einen Teil seiner Kindheit und Jugend im hessischen Groß-Umstadt, einer Kleinstadt am Rande des Odenwaldes. Julio Calvo ist Linguist (Übersetzer-Diplom der Universität Heidelberg) und Künstler (lehrt Malerei im Lehramtsstudium an der Stiftung Universität Hildesheim).

Bei seinem ersten autofiktionalen Roman geht es ihm um seine Erfahrungen als junger Ausländer in seiner neuen Heimat, dem vom Krieg traumatisierten Deutschland: Welche Faktoren prägen die Entwicklung der Identität? Wie wird die deutsche Kultur von außen empfunden? Julio Calvo ist davon überzeugt, dass die persönliche Identität viele Gesichter und Facetten hat, die weit in die Geschichte zurückreichen: in die Familiengeschichte vieler Generationen, in die Zeitgeschichte des politischen Europas und in die Entwicklungsgeschichte seelischer Inkarnationen. Nach einer Familientragödie im Jahre 2014 fängt er an, zu schreiben; aus dem persönlichen Schreibprojekt Wanderungen zur Sausteige wird nach einigen Jahren sein Debütroman WANDERTAGE.

Über den Verleger

Dantse Dantse stammt aus Kamerun und ist Experte für Ernährung, menschliche Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung. Zudem ist er ein mehrfacher Bestsellerautor mit über 120 Büchern (Ratgeber, Romane und Sachbücher zu den Themen Gesundheit, Psychologie und Kindererziehung). Er ist außerdem Verleger, Gründer sowie sehr erfolgreicher Lebens- und Gesundheitscoach. Er arbeitet und lebt in Darmstadt. Die Bücher von Dantse Dantse verändern das Leben tausender Menschen. Denn sie sollen helfen, den Horizont zu erweitern, die Welt ein Stück zu verbessern und Afrika zu ehren.

Seine innovative und unnachahmliche afrikanisch inspirierte Wissens- und Lebenslehre „DantseLogik“, www.dantse-logik.com, hat ihn zu einem begehrten und gefragten Erfolgscoach gemacht hat. Mit ihr hilft er Menschen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig ganzheitlich erfolgreich und glücklich zu sein und Krankheiten zu bekämpfen ohne Medikamente.

Sein Motto ist Aktion und gleichzeitig Programm. „Allein dein Erfolg ist meine Messlatte, dafür stehe ich mit meinem guten Namen und Ruf“. Dantse Dantse

WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

  • Email: [email protected]
  • Schriftsteller und Verleger: www.indayi.de
  • Wissenslehre: www.mycoacher.jimdo.com
  • Gründer: www.klicklac.de

Folge uns auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!

Über indayi edition

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt. Der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft. Sie berührt und bewegt. Unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft.

Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht. Sondern am liebsten unter den Teppich kehrt. Unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern. Seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig. Von Liebesromanen und Ratgebern zu den Themen Gesundheit, Krebs und Ernährung. Aber auch Erotik, Liebe und Erziehung kommen nicht zu kurz. Außerdem erwarten die Leser:innen spannende Thrillern und Krimis, psychologische Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte. Von Kochbüchern bis hin zu Kinder– und Jugendbüchern bietet indayi edition alles!. Mehr über den Verlag entdecken!

Folge uns auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!

0 Comments | Tags: Abnehmen, Afrika, Afrikanisch inspiriert, afrikanische Ernährung, Allahu Akbar, | Kategorien: Blog, Politik & Gesellschaft,

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Abonniere unseren Newsletter!

X