100 Billionen Bakterien in unserem Darm

Der Darm ist nach der Haut das größte Organ im Menschlichen Körper und viel zu viele Menschen wissen nicht, was sie bei ihrer Ernährung beachten müssen, um ihren Darm zu pflegen.

Der Darm kann mehr verdauen als Nahrung.

Die dort lebenden Darmbakterien sind wichtig für unser Immunsystem. Was dieser Darmflora schadet und wie wir sie gesund erhalten können.

Der Herbst ist da und mit ihm die kalte Jahreszeit. Um Ihr Immunsystem zu stärken, sollten Sie jetzt besonders auf Ihre Darmflora achten. Wie passt das zusammen? Ganz einfach: In unserem Darm leben Billionen verschiedener Bakterien, die sogenannte Darmflora, auch Mikrobiom genannt. Diese Mikroben spielen eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit. Einerseits helfen sie dem Körper durch die Verwertung von Ballaststoffen bei der Nahrungsverdauung und fördern die Aufnahme lebenswichtiger Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe im Blut. Andererseits ist die Darmflora auch ein wichtiger Teil des Immunsystems.

Abwehr im Darm

Das Immunsystem des Darms beschäftigt sich ständig mit Krankheitserregern und lernt, zwischen „guten“ und „bösen“ Bakterien zu unterscheiden. Wird ein Eindringling entdeckt, informieren Darmbakterien das Immunsystem mit Hilfe von Signalbotenstoffen. Das Immunsystem wird aktiv und versucht, Krankheitserreger schnell zu bekämpfen.

Vielfalt im Darm

Das Immunsystem des Darms beschäftigt sich ständig mit Krankheitserregern und lernt, zwischen „guten“ und „bösen“ Bakterien zu unterscheiden. Wird ein Eindringling entdeckt, informieren Darmbakterien das Immunsystem mit Hilfe von Signalbotenstoffen. Das Immunsystem wird aktiv und versucht, Krankheitserreger schnell zu bekämpfen.

Empfindliches Gleichgewicht im Darm

Wissenschaftler glauben, dass verschiedene Krankheiten wie chronische Darmentzündungen, Typ-2-Diabetes oder Autismus zu Veränderungen im Darmmikrobiom führen können. Umgekehrt kann eine ungesunde Lebensweise das Mikrobiom so aus dem Gleichgewicht bringen, dass es zur Entstehung von Krankheiten kommen kann. Auch die Darmflora kann eine Rolle spielen, wenn das Immunsystem auf eigentlich harmlose Substanzen reagiert. Das ist zum Beispiel bei Heuschnupfen, allergischem Asthma, Nahrungsmittelallergien oder Neurodermitis der Fall.

Folgende Anzeichen können auf eine gestörte Darmflora hindeuten:

  • Bauchschmerzen,
  • Völlegefühl
  • Gas
  • Durchfall
  • Verstopfung

Alle diese Symptome können sich auch abwechseln.

Was der Darmflora schadet

Antibiotika

Antibiotika sind wirksame und unverzichtbare Arzneimittel zur Behandlung bakterieller Infektionen. Aber Antibiotika zerstören alle Bakterien – ob sie uns krank machen oder uns helfen. Daher minimieren Antibiotika auch die Darmbakterien, die unser Immunsystem stärken. Eher ungünstige oder krankmachende Darmbewohner können sich ausbreiten und die Darmschleimhaut schädigen. Durchfall nach der Einnahme von Antibiotika – auch Wochen später – ist ein klassisches Zeichen für eine gemischte Darmflora. Um Durchfall in solchen Fällen schnell zu stoppen, empfehlen wir Ihnen gerne das passende Produkt in Ihrer Apotheke.

Ernährung

Unsere Ernährung beeinflusst unsere Darmflora. Schädlich sind Weißmehlprodukte, viel Fleisch und Wurst sowie Zucker und Alkohol. Auch Fertigprodukte, die künstliche Zusätze wie Emulgatoren und Konservierungsstoffe enthalten, scheinen negative Auswirkungen zu haben. Andererseits ist unsere Darmflora zufrieden mit den unverdaulichen Ballaststoffen, die in Vollkornprodukten, Obst und Gemüse enthalten sind. Eine ausgewogene Ernährung sorgt für Bakterienvielfalt im Darm, was wiederum für ein stabiles Immunsystem sorgt.

Stress

In Dauerstresssituationen werden günstige Darmbakterien weniger und ungünstige breiten sich aus. Andererseits kann die Zusammensetzung der Darmbakterien auch unsere Fähigkeit zur Stressbewältigung beeinflussen. Auch unsere Emotionen werden von der Intuition bestimmt.

 

Die Heilung in einem Buch

In Afrika gibt es viele Heiltraditionen die dem Darm eine große Bedeutung zuschreiben. In der afrikanischen Medizin wird gelehrt, dass Darmbakterien unser ganzes Nervensystem beeinflussen können, und somit auch unser Gehirn mit guten oder schlechten Nachrichten manipulieren können. Sie übernehmen so also die Kontrolle über unser Denken, Handeln, unsere Persönlichkeit und über unseren Gefühlen.

Dantse Dantse beschreibt uns in seinem Buch wie wichtig er  für unsere Gesundheit ist und mit welchen Tipps und Tricks du einen gesunden Darm bekommst und lernst so deinen Darm auf einer ganz neuen Art und Weise kennen. Du bekommst in diesem Buch viele afrikanisch inspirierte Informationen und Erkenntnisse, die immer mehr von der Wissenschaft bestätigt werden und von denen du im Traum nicht gedacht hättest, dass sie möglich sind.

Nach der Lektüre wirst du dich in deinen Darm verlieben, da die Liebe auch von dort kommt. Denn die Liebe geht wirklich durch den Magen.

 

Das ist nur eine der vielen lehrreichen und spannenden Geschichten aus Dantes Buchreihe Am Anfang war der Darm!

Hier kannst du mehr über den Sammelband erfahren!

Du kannst das Buch außerdem über indayi.de bestellen.

Oder über amazon, andere Online-Buchhandlungen oder bei deinem lokalen Buchhändler um die Ecke.

Klicke hier, um das Buch auf amazon zu bestellen.

Über den Autor und Verleger

Autor Dantse Dantse
Dantse Dantse

Dantse Dantse stammt aus Kamerun und ist Experte für Ernährung, menschliche Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung. Zudem ist er ein mehrfacher Bestsellerautor mit über 120 Büchern (Ratgeber, Romane und Sachbücher zu den Themen Gesundheit, Psychologie und Kindererziehung). Er ist außerdem Verleger, Gründer sowie sehr erfolgreicher Lebens- und Gesundheitscoach. Er arbeitet und lebt in Darmstadt.

Die Bücher von Dantse Dantse verändern das Leben tausender Menschen. Denn sie sollen helfen, den Horizont zu erweitern, die Welt ein Stück zu verbessern und Afrika zu ehren.

Seine innovative und unnachahmliche afrikanisch inspirierte Wissens- und Lebenslehre „DantseLogik“, www.dantse-logik.com, hat ihn zu einem begehrten und gefragten Erfolgscoach gemacht hat. Mit ihr hilft er Menschen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig ganzheitlich erfolgreich und glücklich zu sein und Krankheiten zu bekämpfen ohne Medikamente.

 

Sein Motto ist Aktion und gleichzeitig Programm. „Allein dein Erfolg ist meine Messlatte, dafür stehe ich mit meinem guten Namen und Ruf“. Dantse Dantse

 

WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

 

Email: leser@dantse-dantse.com

Schriftsteller und Verleger: www.indayi.de

Wissenslehre: www.mycoacher.jimdo.com

Gründer: www.klicklac.de

Folge uns auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!