Zucker Das süße Gift

Book Cover: Zucker Das süße Gift
Editions:Paperback (Deutsch): € 19,99 EUR
ISBN: 978-3-947003-88-4
Size: 14,80 x 21,00 cm
Pages: 320
Hardcover (Deutsch): € 29,99 EUR
ISBN: 978-3-947003-99-0
Size: 14,80 x 21,00 cm
Pages: 320
PDF (Deutsch): € 9,99 EUR

ISBN 978-3-947003-99-0 | Hardcover einfarbig | 29,99 €
ISBN 978-3-947003-88-4 | Softcover einfarbig | 19,99 €

Er ist kaum wegzudenken, der Zucker.

In den westlichen Ländern ist er schon Hauptbestandteil des Ernährungs- und Lebensstils geworden und den meisten ist es nicht einmal bewusst.

Er versteckt sich überall:

Ganz offensichtlich in Lebensmitteln wie Süßigkeiten und Limonaden. In Lebensmitteln, bei denen wir es erahnen können (Ketchup, Milchprodukte). Und in Lebensmitteln, in denen wir ihn nicht erwarten. Nudeln, Brot, Fertigprodukte – aber auch Bratwurst, Pizza, Hamburger und sogar Medikamente?
Ohne es zu wissen, sind wir abhängig, wir sind richtige Zucker-Junkies und können schon gar nicht mehr ohne ihn sein. Zucker manipuliert uns, hat negative Auswirkungen und gleichzeitig bestimmt die Ernährung (in der eben so viel Zucker versteckt ist) unser Handeln.

Bist du manchmal müde, obwohl du nichts Anstrengendes gemacht hast? Leidest du plötzlich unter Stimmungsschwankungen, die du dir nicht erklären kannst, bist plötzlich traurig oder aggressiv? Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist hier der Zucker schuld!

Denn er kann mehr als nur physische Auswirkungen hervorrufen, wie z.B. Diabetes. Er weiß genau, wie er uns steuern muss – warum sonst haben wir immer wieder Lust darauf, auf Süßigkeiten zurückzugreifen, obwohl wir nicht einmal Hunger haben? Nur durch unsere Ernährung haben wir unser Gehirn so programmiert, dass es ihm schlecht geht, wenn wir nicht wieder Zucker zu uns nehmen.

Dabei muss das ganze gar nicht sein!

In seinem neuen Buch widmet sich der Autor Dantse Dantse ausführlich diesem Thema und öffnet Menschen die Augen. Zur Verdeutlichung der Gefahr hat er sich vor einiger Zeit einem extremen Selbstexperiment unterzogen, das die schlimmen Auswirkungen des Zuckers eindrucksvoll darstellt. Damit jeder weiß, wie er bewusst mit Zucker umgehen muss, hat sich Dantse deshalb dazu entschieden, dieses Buch zu schreiben.

Excerpt:

Zuckerkonsum geht uns alle an. Ja, zwar schmeckt er. Aber seine Wirkung ist brandgefährlich. Vor allem wer zu viel Zucker zu sich nimmt, kann ernsthafte Konsequenzen daraus erfahren.

Deshalb ist jetzt Schluss mit der Unwissenheit! Hier wird aufgeklärt – von Anfang an. Was ist der Unterschied zwischen natürlichem und künstlichem Zucker? Warum ist künstlicher Zucker so gefährlich für uns? In welchen Lebensmitteln versteckt er sich und warum bekommen wir ihn immer noch von der Industrie vor die Nase gesetzt und auch noch als wertvoll und gesund verkauft? Diabetes und Herzkrankheiten waren noch nie so präsent wie in unserer heutigen Zeit. Etwas, das wir uns nicht gefallen lassen dürfen und vor allem auch nicht müssen. Das hört sich im ersten Moment schwer an, ist aber möglich! Der Weg zu einer gesunden Ernährung mit einer angemessenen Menge Zucker ist nicht weit.

Lies mehr

Zucker hat aber nicht nur Auswirkungen auf unsere physische, sondern vor allem auch auf unsere psychische Gesundheit. Das ist noch weitaus gefährlicher, denn das geschieht subtil und schleichend. Das süße Stück Schokolade macht uns glücklich, aber warum geht es uns nur kurz danach noch schlechter? In welcher Weise stehen Aggressivität und Zucker in Verbindung?
In diesem Buch sollen aber nicht nur Fakten dargelegt werden. Anhand eigener Erfahrungen gewinnen diese sogar noch an Stärke. Die eindrucksvollen Beispiele, wie Zucker Fußball beeinflussen kann und auch bei Autisten gewisse (Aus)Wirkungen zeigt, sollen wachrütteln und aufmerksam darauf machen, was da genau täglich in unserem Magen landet und was in uns bewirkt. Ein erkenntnisreiches und spannendes Buch!

Verkleinern

Über den Autor

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner, hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Er ist Vater von fünf Kindern und die Art Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert.
Als Kind lebte er mit insgesamt 25 Kindern zusammen. Sein Vater hatte drei amtlich mit ihm verheiratete Frauen gleichzeitig, alle lebten zusammen. Da bekommen Werte, wie Geben, Teilen, Gefühle, Liebe, Eifersucht, Geduld, Verständnis zeigen uvm. andere Akzente, als in einer sogenannten „normalen“ Familie. Diese Kindheitserlebnisse, seine afrikanischen Wurzeln, der europäische Kultureinfluss auf ihn und seine jahrelangen Coaching-Erfahrungen lassen ihn manches anders sehen, anders handeln und anders sein, das hat etwas Erfrischendes.
Als erster Afrikaner, der in Deutschland einen Buchverlag gegründet hat (indayi edition) und als unkonventioneller Autor schreibt und veröffentlicht er gerne Bücher, die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln. Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, die aber Millionen von Menschen betreffen: zum Beispiel Homosexualität in Afrika, weibliche Beschneidung, Sexualität, Organhandel, Rassismus, psychische Störungen, sexueller Missbrauch uvm. Er schreibt und publiziert Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es seine Ratgeber, Sachbücher, Romane, Kinderbücher oder politischen Blog-Kommentare.
Inspiriert von seinen Erkenntnissen und Kenntnissen aus Afrika, die er in vielen Lehren gelernt hat, und aus seinen eigenen extremen Erfahrungen und Experimenten – wie z.B. der übertriebenen Aufnahme von Zucker, um die Wirkung auf die Psyche zu untersuchen – von wissenschaftlichen Studien und Forschungen und von Erfahrungen aus anderen Teilen der Welt, hilft er durch sein Coaching sehr erfolgreich Frauen, Männern und Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Karriere, Stress, Burnout, Spiritualität, Körper, Familie und Liebe. Mit Dantse Dantse meistert man sein Leben!
Sein unverwechselbarer Schreibstil ist sein Erkennungsmerkmal, geprägt von seiner afrikanischen und französischen Muttersprache, und wurde im Text erhalten und nur behutsam lektoriert.

Über den Verlag 

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern

 

Schreibe einen Kommentar