Es gibt viel mehr Idioten, als wir denken. – Spruch des Tages 07.04.

BILDhttps://indayi.de/wp-content/uploads/2021/04/Bildschirmfoto-2021-04-07-um-12.04.15-1-300x298.png

Die Idiotie des Menschen

Den Menschen als Idioten anzusehen, lässt sich gut mit der Geschichte der Menschheit erklären. Dummheit ist eine grundlegende Eigenschaft, die sowohl die sogenannte intelligente Elite als auch die breite Masse ausmacht. Heutzutage ermöglichen neue Technologien, dass elitärer Schwachsinn mit Massendummheit verbunden wird.

Es gibt viel mehr Idioten, als wir denken. Vielleicht sind wir alle Idioten oder unsere Handlungen, Haltungen und Verhaltensweisen werden von der Idiotie der anderen geprägt. Ein erfolgreiches Studium, viel Geld, Wohlstand und hohe gesellschaftliche Positionen sind in keiner Weise eine Garantie dafür, dass jemand intelligent ist. Das Gegenteil kann oft der Fall sein.

Ohne Zweifel ist das menschliche Tier verantwortlich für den Großteil der Zerstörung unseres eigenen Planeten. Der Drang des Menschen auf ein besseres, simpleres Leben trägt seine Konsequenzen, welche unsere Erde zumeist zu tragen hat. Die Konsequenzen sind beispielsweise die globale Erwärmung, die Luft-, Wasser- und Bodenverschmutzung.

Das Problem der zivilisierten Menschen?

Die sogenannten zivilisierten Menschen sind die dümmsten Wesen, die diese Welt derzeit bevölkern. Das Problem liegt gar nicht darin, dass sie Idioten sind, sondern, dass sie zu dumm sind, um ihre Idiotie wahr- und anzunehmen. Menschen sind nicht klug genug, um zu verstehen, dass Termiten viel klüger sind als sie. Viele Gelehrte haben es oft schwer zu akzeptieren, dass der Mensch eines der dümmsten Lebewesen ist, das die Erde bewohnt. Sie glauben, alle Erfindungen, die der Mensch bisher entwickelt hat, mache aus ihnen die klügsten Wesen der Natur.

Doch angesichts der Flut von Beweisen zeigt sich unsere Irrationalität und Vernunftlosigkeit. Nichtsdestotrotz werden viele Menschen lang überlegen, bevor sie ablehnen, dass wir Menschen dumm sind.

Die Ignoranz der Menschen

Der sogenannte moderne zivilisierte Mensch glaubt, der brillanteste aller Tierarten zu sein. Aber er ignoriert, dass alle andere Tierarten, würden sie seine Sprache sprechen, ihn als das zutiefst dümmste Wesen, das die Welt je gesehen hat, ansehen. Fast alles, was diese Art von Menschen macht, trägt dazu bei, nicht nur ihn selbst zu zerstören, sondern mit ihm zusammen Milliarden anderer Lebewesen.

In allen Bereichen des Lebens macht der moderne Mensch nur Rückschritte, und das schlimmste ist, dass ihm das gar nicht bewusst ist. Er lebt in der Illusion, in der Fantasie, dass er der Intelligenteste, der Stärkste und der Klügste ist. Dabei vergisst er jedoch, dass dies nur eine Selbsthypothese ist, denn die Realität ist schockierend.

Es ist unangenehm, jemanden sagen zu hören, dass man dumm ist, obwohl man seit Generation anders denkt, obwohl Menschen auf dem Mond landen, und es ist noch unangenehmer, diese Tatsache anhand von Beispielen demonstriert zu bekommen.

Der Mensch zerstört sich von außen und von innen, den Körper, das Fleisch und seinen Geist.


Lies mehr dazu in „VOM HOMOSAPIENS ZUM HOMOSTUPID“ von Dantse Dantse.

Erhältlich bei:

indayiedition
Buch (Amazon)
Thalia
Hugendubel

 

 

 


Folge uns auf Instagram und Facebook!


WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

0

Your Cart