Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Verweiblichung des Mannes (Buchvorstellung/ indayi/ Dantse Dantse)

„Die Verweiblichung des Mannes“ ist ein Sachbuch, das einen staunen und fragen lässt, was eigentlich alles schief läuft in der heutigen Zeit.

Die Verweiblichung des Mannes schreitet voran

Männer mit Busen, kleineren und dünneren Penissen, Rückgang von Muskeln aber dafür Fettanlagerungen. Das sind die Folgen von einem Überschuss an weiblichen Hormonen im Körper, die dorthin ganz legal durch unsere Nahrung gekommen sind.

Mit diesem Thema sorgt der neue Ratgeber von Dantse Dantse für großen Aufruhr, vor allem in der Männerwelt.

Zum einen informiert Dantse Dantse über Hormone und deren Funktionen allgemein informiert und über den Unterschied von früher und heute, der bei manchen Männern deutlich zu sehen ist. Außerdem wird noch spezifisch auf die Lebensmittel und andere Quellen eingegangen, die versteckte Hormone enthalten von denen wir gar nichts wissen.

Kann es denn wirklich sein, dass die Potenz der Männer allein aufgrund unseres Essens sinkt und sich ihre Körper verweiblichen? Ja, tatsächlich ist genau das der Fall.

Hormone lauern überall

Hormone lauern in Fleisch, in Fertigprodukten, in Getränken und selbst in Obst und Gemüse findet man hormonelle Schadstoffe.

Dieser Überschuss an Hormonen führt zu negativen Folgen im menschlichen Körper. Gerade bei Männern kommt es zu Missbildungen der Geschlechtsteile, schwächeren Erektionen und frauenähnlichen Figuren, wie zum Beispiel einer breiteren Hüfte.

Außerdem sieht man heutzutage vermehrt dicke Kinder, obwohl das doch eigentlich kaum möglich ist, da der Körper sich noch im Wachstum befindet und die Nahrung in Energie umgewandelt wird.

Doch die Lebensmittelindustrie verdient ihr Geld auf Kosten unserer Gesundheit. Zum Glück gibt es die Pharmaindustrie, die uns fleißig mit Tabletten versorgt, gegen den ganzen Müll, den wir unbewusst zu uns nehmen. Um dagegen zu wirken und nicht Opfer dieses Kreises zu werden, ist es wichtig, sich so gut wie möglich zu informieren und sich somit zu schützen. In „Die Verweiblichung des Mannes“ kann man all diese wichtigen Informationen nachlesen und sein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Denn wenn man nicht auf seine Ernährung achtet und bestimmte Sachen nur in Maßen zu sich nimmt, dann landet man in diesem Teufelskreis und nimmt neben einem Überschuss an Hormonen auch noch ganz andere Sachen zu sich, die unser Körper weder will noch braucht.

Folgt uns auf Twitter: https://twitter.com/indayi_edition

Instagram: @indayi_edition

Facebook: https://www.facebook.com/indayiedition/

 

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu