Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Praktikum im Verlag – Begrüßung und Verabschiedung der Praktikanten bei indayi edition

Bewerber-Ansturm im FAIR-Verlag – diese drei haben sich einen der begehrten Praktikumsplätze ergattert und eine Praktikantin blickt auf ihre Zeit im Verlag zurück

Drei der Bewerber haben es Anfang dieses Monats geschafft sich einen der beliebten Praktikumsplätze zu ergattern, um dabei zu helfen, Menschen aus aller Welt eine Stimme zu geben! Außerdem blickt eine Praktikantin auf ihre Zeit im Verlag zurück. Linh, Sarah, Lisa und Sabine geben euch in diesem Beitrag einen persönlichen Einblick in unseren Arbeitsalltag und erzählen euch zum einen, wie sie indayi edition erleben und außerdem, wofür wir stehen.

Die Arbeit im Verlag ist sowohl vielseitig und familiär, als auch arbeitsintensiv. Von Anfang an übernehmen Praktikanten eigene Verantwortungen, da wir ihnen Vertrauen entgegenbringen. Sie fangen mit kleineren Projekten an und werden von uns sorgsam eingearbeitet. Hauptsächlich befassen sich die Praktikanten mit dem Lektorat und Korrektorat von Manuskripten oder bereits veröffentlichten Büchern, d.h. sie korrigieren Textfehler, aber sie können auch Pressetexte und Exposés schreiben, neue Buchtitel vorschlagen, Videos erstellen, Bestellungen aus aller Welt bearbeiten … Wie du siehst, erhält man bei uns einen tiefen Einblick in die Verlagswelt und allem, was dazugehört.

Wenn der Verleger und Autor Dantse Dantse morgens ins Büro kommt, ist es immer aufregend, was für Anregungen und Ideen er den Praktikanten geben kann. Ruhig bespricht er das aktuelle Tagesprogramm, erkundigt sich nach dem Befinden und Aktivitäten aller und kehrt anschließend zurück in seinen Kreativraum, um sich seinen Buchprojekten zu widmen.

Der FAIR-Verlag schlägt Wellen! indayi edition ist ein unabhängiger Migranten Verlag und steht für Fairness gegenüber Autoren, faire Literatur und dem Beitrag zu einer fairen Welt. Unser Aufruf zur besseren Multikulti-Verständigung und einer bunten Gesellschaft, die durch besondere Literatur näher zusammengebracht wird, erreicht mittlerweile immer mehr Ohren und erhält ein positives Echo aus der Mitte der breit gefächerten Interessenten. Denn indayi edition ist nicht mehr nur ein bloßes Konzept mit Ideologie, sondern bereits zu einem ideologischen Projekt in Bewegung geworden, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, offen und klar durch Literatur Tabu-Themen anzusprechen, die sonst gern unter den Teppich gekehrt werden. Deshalb begeistern sich besonders auch junge Menschen zunehmend für unsere Arbeit an einem Vertrauensverhältnis zwischen Migranten und Deutschen. Der kollektive Zuspruch wird vor allem durch die zahlreichen Bewerbungen für Praktika ausgedrückt, die täglich bei uns eingehen. Immer mehr junge Leute aus allerlei kulturellen Hintergründen wollen uns bei unserer Aufgabe unbedingt unter die Arme greifen und sich für unsere Philosophie stark machen.

Wenn du auch Lust hast, dich für eine gute Sache einzusetzen und durch deine Mitarbeit zur besseren Multikulti-Verständigung beizutragen, dann bewirb dich jetzt hier: https://indayi.de/verlag/jobs/

Wir freuen uns auf deine Einsendung!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu